Amrum-Tagebuch Tag 5 – Wattwanderung

Heute morgen wurden wir wieder direkt von der Sonne geweckt.

Bestes Wetter also für unsere geplante Wattwanderung von Amrum zur Nachbarinsel Föhr.

Um 13:30 Uhr war Treffen in Norddorf mit unserem Wattführer Rainhard Boyens und den vielen anderen Wattwanderern. Von dort ging es erst 1,5 km fast bis zur Nordspitze und dann hieß es Schuhe aus und mit kurzer Hose (oder am besten mit Badehose bzw. Bikinihose) bekleidet aufs Watt.
Nach 8 km, einigen neuen Erfahrungen, 2 oberschenkelhohen Prielen und vielen Eindrücken reicher kamen wir vor der Flut wohlbehalten auf Föhr an. Dort hatten wir dann noch etwas Aufenthalt, wo wir zur Erkenntnis gekommen sind, dass Amrum die schönere Insel ist ;-)

Die Fähre brachte uns dann gut gegen 20:30 nach Amrum zurück!

Mit einem Flens und Sonnenbrand an den Ohren lassen wir den Tag ruhig ausklingen!

2 Gedanken zu „Amrum-Tagebuch Tag 5 – Wattwanderung

  1. Hallo Du :-)

    Ich glaub‘, da wär‘ ich auch gern‘ dabei gewesen. Ob ich in diesem Jahr noch in Urlaub komme, ist mehr als fraglich.
    Vielleicht gelingt es uns, mal ein verlängertes Wochenende irgendwo anders als zuhause zu verbringen.
    Ich wünsch‘ Dir noch schöne Tage!

    LG
    Malina!

  2. Hallo liebe Michi und Michi-Mann :-),

    WIR waren noch nie auf Amrum oder ähnliche deutsche Inseln – aber ich muss sagen, die Bilder machen Lust darauf auch mal dorthin zu fahren :-).

    Wir freuen uns sehr, das ihr sooo schönes Wetter habt, denn damit ist es immer noch ein bißchen schöner. Eigentlich war ja auch nix anderes möglich, denn wenn Engel reisen :-).

    WIR wünsche euch weiterhin viel Spaß und uns auch, denn WIR können ja mit euch genießen, durch das Reisetagebuch :-). WIR haben auch Urlaub und werden diese auch mit Gedanken an euch :-) genießen.

    liebe Grüße
    martinchen & Jörch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.