Amrum-Tagebuch Tag 7 – Leuchtturm

Die Sonne hielt sich heute morgen etwas bedeckt. Macht aber nichts. Den Amrumer Leuchtturm wollten wir trotzdem besichtigen. Bzw. der Schatz wollte, ich mit meiner Höhenangst hatte eigentlich vor, unten zu warten. Aber dann ging mir „Leuchtturm“ von Nena durch den Kopf und ich beschloss, doch mit rauf zu gehen. :-)
Ganz schön viele Stufen waren es und oben konnte ich die eigentlich wunderschöne Aussicht gar nicht genießen. Der Schatz hingegen ging rund um den Leuchtturm und machte viele schöne Fotos, die ihr dann später von daheim zu sehen bekommt. Mit meinem iPhone habe ich kein wirklich schönes Foto von oben hingekriegt. ;-)

Als wir wieder unten ankamen, blickte die Sonne tatsächlich immer mehr durch die Wolken hervor und wir beschlossen, den Rest des Tages am Strand im Strandkorb zu verbringen. Als wir den Strand erreichten zeigte sich dann schließlich ein strahlendblauer Himmel und Sonne pur.
Was wir dann machten, hätten wir am Anfang des Urlaubs nicht gedacht: Wir gingen ins Wasser und schwammen in der 15 Grad kühlen Nordsee. Herrlich, das tat so was von gut!!!

Abends nach einem leckeren Essen und einer Flasche Wein im Steuerrad wollten wir uns noch einen schönen Sonnenuntergang am Strand angucken, leider wurde die Sonne aber in diesem Moment von Wolken bedeckt. Egal. Trotzdem ein toller weiterer Tag auf Amrum!

2 Gedanken zu „Amrum-Tagebuch Tag 7 – Leuchtturm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.