Amrum Tagebuch 2011 – Tag 8 – vom Mini-Leuchtturm, hohen Wellen und Leckereien

Heute wechselten sich Sonne und Wolken ab. Allerdings herrschte ein sehr kräftiger Wind, den wir beim Fahrrad fahren doch ordentlich zu spüren bekamen ;-)
Unsere Route führte uns wieder nach Norddorf. Wir wollten etwas bummeln. Ich war doch noch auf der Suche nach einen Leuchtturm Anhänger für mein Bettelarmband und ich wurde tatsächlich fündig. Der Schatz hat ihn mir dann gleich geschenkt. Er ist sooooo schön :-)

Dann ging’s noch etwas zum Strand. Es war recht stürmisch und die Wellen dementsprechend hoch. Aber ich mag das ja..,

Unser Rückweg führte uns noch ins Friesen- Cafe, wo es noch einen leckeren Milchreis und Tee gab. Yummie :-))

Den Tag ließen wir dann im „Steuerrad“ kulinarisch ausklingen. Ich hab Salzwiesenlamm mit Ravioli mit einer Ruccola Walnuss Füllung gegessen. Ich sag euch: Das war so was von lecker. Der Wahnsinn!

Danach schlenderten wir noch etwas um die Südspitze Amrums, während die untergehende Sonne den Himmel herrlich färbte :-)

Ein Gedanke zu „Amrum Tagebuch 2011 – Tag 8 – vom Mini-Leuchtturm, hohen Wellen und Leckereien

  1. hey,

    ein schönes Bettelarmband. Der Leuchtturm ist echt super und ein schönes Beispiel dafür, wie man Urlaubserinnerungen mit einem Bettelarmband wachhält.

    Die Fotos gefallen mir auch echt gut! Bekomme richtig Lust, mal wieder an die Nordsee zu fahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.