Zum Sex Schokolade oder was?

Als ich vorhin nach Post schaute, fand ich in unserem Briefkasten einen Brief vor. Nichts ungewöhnliches, denkt ihr. Ist es ja auch nicht. Auf dem Umschlag befand sich außer einer Briefmarke und einem Adressaufkleber mit meinem Namen und Adresse nichts. Poststempel natürlich noch. Kein Absender oder etwas dergleichen. Ok, auch noch nicht so ungewöhnlich.

Aber der Inhalt dafür ist doch eher ungewöhnlich:

Ich las erst mal das Anschreiben. Hmmmm…ich verstand nur Bahnhof, ne ich verstehe noch immer nur Bahnhof ;-)
In dem Brief steht, dass ich einen Hinweis in dem roten kleinen Briefchen finden würde. Also nahm ich das rote Briefchen mal genauer unter die Lupe. Ach, dachte ich, ich darf bestimmt Schokolade testen und freute mich schon ;-) Also packte ich aus und zum Vorschein kam dies hier:

Ein Kondom mit Schokoladengeschmack, nebst Anleitung wie man ein Kondom richtig benutzt…

Eine Internetseite ist auch noch zu sehen. Als ich da mal drauf klicken wollte, fand ich ein Blog vor und diese Bloggerin oder was auch immer sie ist, erzählte selbst von diesem Brief mit Kondom, den sie erhalten hat. Irgendwie schon merkwürdig oder?

Jetzt hab ich ein Schokokondom hier und überlege, was ich damit anstellen soll. Selbst brauch ichs natürlich nicht, vielleicht sollte ichs dem Schatz mal schenken. Für alle Fälle *lol* *kleiner scherz am rande*, vielleicht wäre ja auch eine Kondomverlosung das Richtige *lach* oder oder oder ich behalte es einfach und grübel weiter, was uns die Absenderin damit sagen will…

2 Gedanken zu „Zum Sex Schokolade oder was?

  1. Den Brief mit samt Inhalt habe ich am letzten We auch im Postfach vorgefunden. Naja, ich werds nicht gebrauchen können und von daher … ich hoffe nur, das kommt jetzt nicht im Mode und jeder x-beliebige Spammt uns per Post mit sowat zu :toben:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.