Fleischbeschau

Sorry, ihr Lieben. Einmal muss ich euch noch mal die Nase lang machen ;-)

Sommer, Sonne, Grillzeit. Ja, ich liebe es! Und vor allem liebe ich es, immer mal neue Sachen auszuprobieren.
Ok, das Steak hier ist jetzt nicht wirklich was besonderes. Aber egal. Es ist selbst mariniert, denn das schmeckt 1000 mal besser als die eingeschweißten, die in ihrer Marinade nur so schwimmen.

Für 2 Rumpsteaks misch ich einfach 6 EL Olivenöl, 3 Stiele Thymian und 2 Zweige Rosmarin und Knobi in einem Gefrierbeutel. Darin kommen dann die Steaks und ziehen so schön mind. 1 Stunde. Ganz Wichtig: Erst nach dem Grillen salzen und pfeffern) Dazu einfach nur (selbsgemachte) Kräuter-Knobibutter und nen Salat und alles ist perfekt.

2 Gedanken zu „Fleischbeschau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.