Archiv der Kategorie: Reiseführer

Amrum Tagebuch 2011 – Tag 10 – faul sein

Am vormittag regnete es noch etwas und stürmisch war es noch dazu. Der Regen hörte aber recht schnell auf, so dass es doch kein Schietwetter Tag wurde. Der recht starke Sturm blieb allerdings.
Also sollte es ein ganz gemütlicher Tag werden mit etwas Wellen gucken und abends wieder lecker essen im Steuerrad. Für mich gab es Knurrhahn (das ist ein sehr leckerer Fisch) auf mediterranem Gemüse.

Amrum Tagebuch 2011 – Tag 9 – Strandkorb Chillen und stürmische Aussichten

Leider hat es über Nacht abgekühlt. Schuld daran war bestimmt der nicht grade schwache Wind? Was macht man also mit einem sehr stürmischen, aber trockenen und teilweise auch sonnigen Urlaubstag an der Nordsee? Richtig. Man radelt zum Strand und nimmt sich dort nen Strandkorb.

Den Tag haben wir dann auf einer schönen Aussichtsdüne ausklingen lassen. Von dort hab ich dann mit unserer richtigen Kamera auch ein paar schöne Bilder gemacht. Die gibt’s aber erst zu sehen, wenn wir wieder daheim sind. Hier wie immer erst ein paar iPhone Bilder. Das kennt ihr ja schon ;-)

Ich hoffe, dass das mit den Bildern und der Anordnung auch immer so klappt. Ich kann’s ja leider immer nur am Handy angucken. Laptop ist ja daheim…

Amrum Tagebuch 2011 – Tag 8 – vom Mini-Leuchtturm, hohen Wellen und Leckereien

Heute wechselten sich Sonne und Wolken ab. Allerdings herrschte ein sehr kräftiger Wind, den wir beim Fahrrad fahren doch ordentlich zu spüren bekamen ;-)
Unsere Route führte uns wieder nach Norddorf. Wir wollten etwas bummeln. Ich war doch noch auf der Suche nach einen Leuchtturm Anhänger für mein Bettelarmband und ich wurde tatsächlich fündig. Der Schatz hat ihn mir dann gleich geschenkt. Er ist sooooo schön :-)

Dann ging’s noch etwas zum Strand. Es war recht stürmisch und die Wellen dementsprechend hoch. Aber ich mag das ja..,

Unser Rückweg führte uns noch ins Friesen- Cafe, wo es noch einen leckeren Milchreis und Tee gab. Yummie :-))

Den Tag ließen wir dann im „Steuerrad“ kulinarisch ausklingen. Ich hab Salzwiesenlamm mit Ravioli mit einer Ruccola Walnuss Füllung gegessen. Ich sag euch: Das war so was von lecker. Der Wahnsinn!

Danach schlenderten wir noch etwas um die Südspitze Amrums, während die untergehende Sonne den Himmel herrlich färbte :-)