Die Hormone sind schuld

Ich bin attraktiv und habe einen wechselnden Männergeschmack.

Warum?

Also das verdanke ich meinen fruchtbaren Tagen und der Tatsache, dass ich keine Pille nehme.

Nun, diese Erkenntnis stammt nicht von mir, sondern von Alexandra Alvergne von der University of Sheffield. Sie hat nämlich in mehreren Studien den Einfluss der Hormone auf das Sexualverhalten von Frauen untersucht und kommt eben genau aufgrund dieser Studien zu diesem Entschluss.

Frauen, die die Pille nehmen wollen ja keine Kinder, von daher suchen sie sich auch keine „richtigen Männer“, sondern sogenannte Softis oder Milchbubis mit Babyface. Bei Frauen, die die Pille nicht nehmen, ändert sich dieser Geschmack. An ihren fruchtbaren Tagen bevorzugen sie halt lieber „echte Kerle“, weil die doch ach so potent sind *lach* Und an den unfruchtbaren Tagen ähnelt dann der Geschmack der „Pillenschluckerinnen“.

Das war jetzt gar nicht so schwer zu verstehen, oder?

Für mich als „pillenlose Frau“ heißt das doch nun, dass ich einen Freifahrtbrief zum fremdgehen habe? Weil die Hormone sind schuld. Hehe, Männers, nicht IHR habt nen Grund zum Fremdgehen, sondern die Frau :o)

2 Gedanken zu „Die Hormone sind schuld

  1. Für mich als “pillenlose Frau” heißt das doch nun, dass ich einen Freifahrtbrief zum fremdgehen habe
    Lass du dich mal vom Dürrbi erwischen, dann gibts aber :haue: und er zieht dich so :haare ziehen: wieder nach Hause.

    :rofl:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.